Angebot

Angebot 2017-10-09T17:24:21+00:00

Im integrativen Montessori-Haus Grassau wird seit 2003 nach den bewährten Prinzipien der Pädagogik Maria Montessoris gearbeitet. Alle  Einrichtungen  der Schule (Grund- und Sekundarstufe) sowie das Kinderhaus (Kindergarten und Hort) arbeiten eng zusammen. In allen Einrichtungen ist uns neben der Vermittlung von Lerninhalten nach den geltenden bayerischen Lehrplänen wichtig, einen weiteren Schwerpunkt auf die Vermittlung von sozialen Kompetenzen zu legen und dabei die Kinder in ihren persönlichen Stärken zu fördern.

Die Montessori-Schule Grassau ist bewusst eine kleine Schule, die derzeit inklusiv mit zwei altersgemischten Grundschulklassen der Jahrgangsstufen 1-4 und in der Sekundarstufe mit den Klassen 5/6/7 und 8/9 arbeitet. Seit dem Schuljahr 2015/16 kann neben dem Qualifizierten Mittelschulabschluss  auch der Mittlere Bildungsabschluss (Mittlere Reife)  absolviert werden.

Im Montessori-Kinderhaus werden Kinder im Alter zwischen 3 und 11 Jahren in Kindergarten und Hort betreut.

Von Montag bis Donnerstag können unsere GrundschülerInnen die Nachmittags-Hortbetreuung (MoNa) des angeschlossenen Montessori-Kinderhauses von Schulende bis um 17:00 Uhr buchen und in diesem Rahmen neben der Freiarbeit, Lernzeit und dem Freispiel an verschiedenen Angebote im musischen, künstlerischen und sportlichen Bereich teilnehmen.

Ebenso ist es möglich, eine Frühbetreuung ab 7:00 Uhr zu buchen.

Die Sekundarstufe wird als Ganztagsschule geführt.

In der integrativen Montessori-Kindergartengruppe MoMo werden Kinder ab ca. drei Jahren betreut. Selbstverständlich nutzen unsere Pädagogen die verschiedenen Bereiche in unserem Montessori- Haus zur Zusammenarbeit für und mit den Kindern aller Altersstufen. Es entsteht damit ein Montessori-Angebot mit der Möglichkeit eines flexiblen Übergangs vom Kindergarten zur Schule und einem regen Austausch zwischen Schul- und Nachmittagsbereich.

Individuelles, projektorientiertes Arbeiten unter Berücksichtigung der aktuellen Bedürfnisse der uns anvertrauten Kinder steht neben der Förderung der Sozialkompetenz im Zentrum der pädagogischen Arbeit.