Umsetzung der Montessori-Pädagogik

//Umsetzung der Montessori-Pädagogik
Umsetzung der Montessori-Pädagogik 2018-01-13T15:14:12+00:00

Hilf mir, es selbst zu tun: Erziehung zur Selbstständigkeit im Lernen und in Alltagssituationen steht in der Montessori-Pädagogik traditionell im Zentrum. Wie im ganzen Haus arbeiten wir auch im Kindergartenbereich inklusiv.

Jedes Kind ist einzigartig und so bemühen wir uns auch in unseren Angeboten das einzelne Kind im Blick zu haben, um ihm ein Wachsen nach seinem Tempo in unserer kleinen Gruppe zu ermöglichen. Das pädagogische Angebot soll bestmöglich auf den Bedarf des Kindes angepasst werden und dabei vielfältige Bildungsbereiche entsprechend berücksichtigt werden.

Montessori-Materialien sind durch langjährige Erfahrung  erprobt, werden stets weiterentwickelt und gemäß entwicklungs- psychologischen Erkenntnissen durch vielseitige neue Lern- und Spielmaterialien ergänzt.

Kosmische Erziehung umfasst die Vermittlung von Wissen um die Gesetzmäßigkeiten in der Natur und ein erstes Bewusstwerden der Wechselbeziehungen von Mensch und Natur, wie auch der Menschen untereinander.

Naturwissenschaften und Experimentieren: verschiedene Team-Fortbildungen in diesem Bereich werden in Angeboten regelmäßig aufgegriffen und sollen Kindern Lust auf das Erforschen ihrer Umwelt machen.

Englisch im Kindergarten: In Zusammenarbeit mit unseren Kollegen aus der Schule ist für uns die Heranführung an erste Fremdsprachenerfahrungen und die Wahrnehmung anderer Lebensweisen und Kulturen, als  „Blick über den Gartenzaun“ selbstverständlich.

Sport: Einmal in der Woche gehen wir  für Spaß und Spiel in die Turnhalle. Hier können wir uns auch mit der Grundschule treffen und gemeinsam turnen.

Gesunde Ernährung/ Brotzeit: Einmal wöchentlich richten wir mit den  Kinder gemeinsam eine gesunde „Sportler-Brotzeit“ her, die  gemeinsam genossen wird- ansonsten darf die Pausenzeit von den Kindern frei gewählt werden.

Feste und Feiern: Feste im Jahreskreis begehen, aber auch persönlich beim Geburtstag im Mittelpunkt stehen: Im Montessori-Kindergarten wird für ein liebevolle Gestaltung der Feste geachtet. Immer wieder feiern wir auch gemeinsam mit den Schülern im Haus.

Kreativität: Der Mal- und Bastelbereich steht den Kindern immer offen. Hier können sie sich Materialien für eigene Ideen wählen, oder gemeinsam mit den Pädagoginnen tätig sein. Für größere Bastelarbeiten besteht die Möglichkeit den Werkraum der Schule zu nutzen.

Naturerfahrung: Neben dem täglichen Spielen an der frischen Luft verbringen wir einen Tag in der Woche bei Wind und Wetter in der Natur und nutzen unsere Umwelt draußen als Raum für Anregungen zum Spielen, entdecken, experimentieren, bauen.

Vorbereitung auf die Schule:  Einmal in der Woche treffen sich die Vorschulkinder – hier wird speziell auf die Bedürfnisse unserer „Großen“ eingegangen. Kindergarten und Schule unter einem Dach- wir nutzen das für unsere Kindergartenkinder! Grundschulmaterial steht bei Bedarf allen Kindergartenkindern zur Verfügung.  Sie werden zudem im Vorschuljahr zu Angeboten in die Grundschule eingeladen. So wird beispielsweise gemeinsam gesportelt,  in der Werkstatt gearbeitet, oder zusammen musiziert. Somit ist der Schritt in die Schule bereits vertraut und optimal vorbereitet! (Grundschule)

Pro Kindergartenjahr nehmen wir uns ein Jahresthema vor, das uns regelmäßig in kleinen Einheiten, immer wieder auch gemeinsam mit der Schule, begleitet. Exkursionen zu Musik- Theater oder anderen kulturellen Angeboten runden unser Programm ab. 

Im Montessori-Haus sehen wir Ihr Kind mit seinen individuellen Möglichkeiten und nutzen die besonderen Chancen, die sich für die Gemeinschaft durch das Miteinander von Kindergarten und Schule bieten. Miteinander lernen- voneinander lernen: Klein und Groß in seiner ganzen Vielfalt im Montessori-Haus dient als Lernfeld für ein gutes soziales Miteinander– im Alltag und bei gemeinsamen Festen und Unternehmungen.