Kooperation mit den Eltern

//Kooperation mit den Eltern
Kooperation mit den Eltern 2017-09-14T18:56:58+00:00

Die Ziele der Montessori-Pädagogik können nur dort erreicht werden, wo alle Beteiligten zur Zusammenarbeit bereit sind. Deshalb ist die Mitarbeit der Eltern eine der Grundvoraussetzungen in unserem Haus.

Offenheit gegenüber den Pädagogenregelmäßige Teilnahme an den Elternabenden, ergänzende Projektarbeit und die Bereitschaft zum „Loslassen“ des Kindes werden ebenso gefordert, wie die aktive Mitarbeit im Umfeld von Kinderhaus und Schule.

Ein Kind „loszulassen“ heißt ihm Freiräume und die Möglichkeit zu selbständigem Handeln einzuräumen. Um diese individuelle Erziehungsarbeit ohne „Grenzüberschreitungen“ sowohl hinsichtlich der Privatsphäre der Familie als auch der pädagogischen Kompetenz der Pädagogen zu erreichen, ist eine offene Kommunikation und enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Pädagogen unbedingt erforderlich. Neben dem kurzen Weg der direkten Kommunikation bietet die Einrichtung des Montessori-Hauses Grassau den Eltern regelmäßige Elternsprechstunden und Elternabende sowie die Möglichkeit zur Hospitation an. Elterngespräche mit der Gruppenleitung sind nach Absprache  erwünscht.

Die über den Betreuungsvertrag verpflichtende aktive Mitarbeit von Eltern  zum Beispiel in einem der Arbeitskreise, an Elternarbeitstagen, im Elternbeirat oder im Vorstand des Vereins bietet Möglichkeit  Kontakte zu knüpfen und Offenheit und Transparenz im Montessori- Haus zu schaffen.