Tagesablauf im Grundschulhort

//Tagesablauf im Grundschulhort
Tagesablauf im Grundschulhort 2018-01-13T16:01:29+00:00

Frühbetreuung (buchbar zwischen 7.00 Uhr – Schulbeginn 8.15 Uhr): Hier haben Kinder die Möglichkeit zu frühstücken, sich ruhig am Maltisch, der Leseecke oder mit kleinen Spielangeboten zu beschäftigen, oder einfach nur miteinander zu „ratschen“, bis die Schule beginnt. Eine Pädagogin begrüßt die Schüler und ist hier die erste, wichtige Ansprechpartnerin für die Kinder.

Zwei Buchungszeiten am Nachmittag: 13.15 – 15.15 Uhr (Abholzeit zwischen 15.00 Uhr und 15.15 Uhr)

                                                                          13.15 – 17.00 Uhr (Abholzeit zwischen 16.45 Uhr und 17.00 Uhr)

Gemeinsames Mittagessen (13.15 Uhr) nach der Schule bedeutet Entspannung nach dem Schulvormittag. Hierfür nehmen wir uns genügend Zeit und tanken Energie für den Nachmittag!

45 Minuten Lernzeit in die Schule (zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr)schließen sich an. Hier arbeiten die Kinder an ihren aktuellen Lerninhalten, da es an der Montessori-Schule aufgrund des individuellen Arbeitens keine einheitlichen, verpflichtenden Hausaufgaben gibt. Für Schüler, die Orientierung bei der Wahl ihrer Aufgaben brauchen, ist ein Pädagoge anwesend, der mit der Lernsituation am Vormittag vertraut ist und den Kindern dadurch passende Angebote machen kann.

Zeit für Spiele und Angebote: die Nachmittagsbetreuung ist ursprünglich entstanden, um dem Bedürfnis der Kinder nachzukommen, sich auch am Nachmittag mit den Freunden aus anderen Wohnorten unkompliziert treffen zu können. Auch heute ist uns wichtig, dass der Nachmittag für die Kinder einen hohen Freizeitwert, Spaß und Entspannung beinhaltet, gerade bei Kindern, die in jungem Alter lange bei uns im Haus sind. Das Spiel an der frischen Luft ist in diesem Zusammenhang wichtig und hierfür nutzen die Kinder das Areal rund um das Montessori-Haus.

Brotzeit: ein langer Tag im Kinderhaus macht Hunger und so bieten wir für Kinder, die bis 17 Uhr im Haus sind, eine kleine Nachmittagsbrotzeit an. Hierbei kann es sich neben dem allseits beliebten Obstteller auch um selbergemachte, kleine Pausensnacks handeln, für deren Herstellung die Kinder miteinbezogen werden.